Mobile Webseite – einmal anders

Liebe Leserinnen und Leser, das Thema „Mobile Webseite“ ist ja seit der Erfindung des Smartphones ein topaktuelles Thema. Man versteht darunter, dass Webseiten auch auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones ansprechend dargestellt werden. Bambi’s Getting Sexy bietet Euch selbstverständlich auch eine perfekt mobil angepasste Ansicht, sodass es keine Scroll- und Zoom-Orgien und andere Such- und Fingerspiele geben muss.

onlinewargestern

Doch ich gehe jetzt einen Schritt weiter. Unter dem Motto „Bambi’s Getting Sexy. Online war gestern.“ biete ich einen besonderen Service, sozusagen die mobile Webseite neu definiert.

WP_20160220_15_13_11_ProDenn ich habe in meinem Auto, welches ziemlich mobil ist, immer ein Exemplar meines Blogs als gedruckte Version verfügbar, die ich gerne gegen eine Schutzgebühr von 3,95 € an alle interessierten Leser verkaufe, die auf dem Klo kein Internet haben bzw. gerne auch mal meinen Blog retro lesen möchten oder nicht daran gedacht haben, ein mobiles Endgerät mitzunehmen. Klingt verrückt, ist es auch.

Wenn Ihr häufig auf deutschen Bundesautobahnen oder Bundesstraßen unterwegs seid und mein Auto seht, das an seinem charakteristischen Aufkleber gut erkennbar ist, dann macht Folgendes:

Wenn Ihr hinter mir fahrt, gebt mir mittels Lichthupe in Morsezeichen folgendes Lichtsignal:

.. -.-. …. -… .. -. . .. -. ..-. .- -. …- — -. -… .- — -… .. … –. . – – .. -. –. … . -..- -.– ..- -. -.. — -.-. …. – . . .. -. . -..- . — .–. .-.. .- .-. …. .- -… . -.

 

(der Punkt steht für kurzes Lichthupen, der Strich für lange Lichtsignale. Übersetzt  heißt der Text: Ich bin ein Fan von bambisgettingsexy und möchte ein Exemplar haben).

Wenn Ihr vor mir fahrt, macht Ihr das Ganze mit den Bremslichtern. Ganz einfach, oder? Ich fahre dann sofort rechts ran und verkaufe Euch ein Exemplar.